Vom Pott zur Oder geschafft

Sieben Tage, 914 Kilometer, 51:41 Stunden Fahrzeit und 8476 Höhenmeter im Abenteurer-Modus, mit unglaublich vielen Erlebnissen und Impressionen, liegen hinter mir…

Um richtig frei zu sein, muss man nicht nach New York, ;) – man kann sich auch auf sein Bike setzen und allein durch die Lande fahren. In den letzten Tagen habe ich die Republik (fast) einmal von West nach Ost auf dem Mountainbike durchquert. Sieben Tage, 914 Kilometer, 51:41 Stunden Fahrzeit und 8476 Höhenmeter, mit unglaublich vielen Erlebnissen und Impressionen, liegen hinter mir. Aber ich hatte auch unheimlich viel Glück mit dem Wetter, ich hatte gerade mal zwei Regennächte, ansonsten trockenes, aber auch nicht zu warmes Wetter. Ich kam auch (fast) ohne technische und ganz ohne körperliche Probleme durch, – von ein paar Brombeere-Kratzern und reichlich Brennesel- und Mückenstichen mal abgesehen.
„Vom Pott zur Oder geschafft“ weiterlesen

Märkische Schweiz und Oderbruch

… klickte ich mir bei Veiqtyzkkoqtyzqtyz (nebenbei) noch einen Track zusammen. Ich konnte dadurch noch einmal reichlich auf dem R1 fahren…

Buckower BahnFrüh stellte sich bei einem Telefonat heraus, dass Mutti und auch Anaryznearyzaryz am Nachmittag nach Buschhausen zu einem Backofenfest fahren wollen. Da das ja fast auf meinem Weg liegt, klickte ich mir bei Veiaryzkkoaryzaryz (nebenbei) noch einen neuen, passenden Track zusammen und konnte dadurch noch mal reichlich auf dem Europaradweg R1 fahren.
Schon vor dem Losfahren, beim Frühstück, stellte sich heraus, dass die harte Holzbank beim gestrigen Drachenbootfahren bei meinem Hintern einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Die rechte Seite tat jetzt ziemlich weh. Zum Glück sollten es bis Buschdorf nur gute 60 Kilometer sein – die kann man ja schon mal auf einer Backe absitzen. ;)
Ich fuhr erst in Richtung Märkische Schweiz, dort durch Waldsieversdorf und dann durch Buckow. Heute war Samstag und das Wetter herrlich, dementsprechend oft hatte ich „Kontakt“ mit anderen Radfahr-Gruppen. Nicht alle waren freundlich. Eine Rentnerband/Gruppe nervte mich besonders. Immer wieder waren sie an meinem Hinterrad und jedes Mal fuhren dann auch zwei der Gruppe an mir vorbei und wurden dann vor mir wieder langsamer, sodass ich wieder vorbeimusste :nerv: – „Märkische Schweiz und Oderbruch“ weiterlesen

Planung: Vom Pott zur Oder

Planung der Fahrrad-Tour vom Ruhrgebiet ins Oderbruch…

RadwegDa gib es ja immer noch ein Thema, mit dem ich schon länger „herum spinne“: – Einmal quer durch die Republik biken, vom Ruhrgebiet bis ins Oderbruch an die Oder. Nachdem jetzt auch Tanczynjaczynczyn davon anfing, sieht es nun so aus, als ob es in diesem Sommer (zweite Augustwoche 2012) damit klappen könnte. Also hab ich zwischendurch mal ein paar Varianten durchgeplant. Wenn ich dann tatsächlich den „Darfschein“ bekomme, möchte ich natürlich vorbereitet sein. ;)
Die OderAuf den ersten Blick bietet sich da ja der Europaradweg R1 – bzw. die D-Route 03 regelrecht an (auf der Karte unten in gelb). Sie beginnt zwar etwas nördlicher an der holländischen Grenze, geht dann aber bis ins Oderbruch nach Küstrin-Kietz zur Oder. Dann zeigte sich aber, dass diese Trasse immerhin 960 km lang ist. 8-O Für die 537 km Luftlinie, die ich zurückzulegen hätte, ist mir das doch etwas zu ineffektiv – und außerdem habe ich leider auch nicht ganz so viel Zeit. ;) Also musste ich etwas optimieren.
„Planung: Vom Pott zur Oder“ weiterlesen

Oder-Neiße-Fahrradweg bergab

… Also hatten wir im Vorfeld ja schon etwas geguckt und geplant und beschlossen, dass die Strecke ab Görlitz mit circa 200 Kilometern Oder-Neiße-Fahrradweg zu schaffen sein sollte…

D12 - Oder-Neiße-RadwegHeute stand nun also die Fahrrad-Tour mit Veipgyakkopgyapgya an. Für den ganzen Oder-Neiße-Radweg reichte ja auch diesmal die Zeit wieder nicht, aber ein längeres Stück als sonst sollte es diesmal davon schon werden. Also hatten wir im Vorfeld ja schon etwas geguckt und geplant und beschlossen, dass die Strecke ab Görlitz mit circa 200 Kilometern Oder-Neiße-Fahrradweg zu schaffen sein sollte.
Start in GörlitzWir wollten wieder mit der Bahn zum Startpunkt anreisen und dann mit den Fahrrädern zurück fahren. Wir wählten die früheste Verbindung ab Berlin Ostbahnhof und kamen, trotz leichter Schwierigkeiten, pünktlich in Görlitz an.
Dom in der Görlitzer AltstadtAls erstes fuhren wir durch Görlitz zum Neißeviadukt, von wo aus wir starten wollten. Der erste Abstecher auf unserer Tour galt schon gleich der Peterskirche in der Görlitzer Altstadt.
„Oder-Neiße-Fahrradweg bergab“ weiterlesen

Kontrollfahrt entlang der Oder

Am Vormittag fuhr ich aber ‘einfach’ mal eine kleine Runde, schon um mir den Wasserstand an der Oder anzusehen…

Oderwiese unter WasserHeute wollte die Sonne gleich mal gar nicht raus kommen und es gab auch immer wieder kurze Schauer. Am Vormittag fuhr ich aber „einfach“ mal eine kleine Runde, schon um mir den Wasserstand an der Oder anzusehen.
„Kontrollfahrt entlang der Oder“ weiterlesen

Nach Lebus an der Oder

Das #Oderhochwasser wirft seine Schatten voraus…

Manschnow…entlang der Oder und das sogar dichter als uns lieb ist. Aber nicht wir waren dichter als sonst, sondern die Oder war uns ‚entgegengekommen‘, sie reicht im Moment schon bis zum Deichfuß – Tendenz steigend..: :-( Aber das war ja erst unser Nachmittag.

Früh hatte Mutti erst noch zwei Sachen, bei denen ich ihr helfen sollte und dann war bis zum Mittag nicht mehr sehr viel Zeit. Der ReiherIch fuhr also nur schnell zu Oder, um mir mal den aktuelle Wasserstand und das kommende Hochwasser anzusehen. Aber zum Mittag musste ich wieder pünktlich zurück sein und so konnte ich nur kurz verweilen.
Nach dem Mittag baute ich mir den Kindersitz ans Bike und fuhr mit Heahkyythehkyyrhkyyhkyy nach Lebus. Wir fuhren auch erst wieder nach Kietz und dort dann auf den Oder-Neise-Radweg.
„Nach Lebus an der Oder“ weiterlesen

Fahrradtour durch Polen

Heute wollten Veissyjkkossyjssyj und ich endlich die geplante Fahrrad-Tour durch Polen machen und dabei auch zwei Caches suchen..

Fähre MieszkowiceHeute wollten Veieqyikkoeqyieqyi und ich endlich die geplante Fahrrad-Tour durch Polen machen. Veieqyikkoeqyieqyi musste am Vormittag erst noch für ein paar Stunden zur Schule, aber danach konnten wir dann pfeilschnell von dannen.
OrtwigUm 12:05 Uhr kamen wir auch wirklich los. Operativ haben wir uns dann dazu entschieden, die Oder-Fähre bei Güstebieser Loose / Mieszkowice-Gozdowice zu nehmen. Also ging es durch Ortwig zum Oderdeich und dann auf dem Oder-Neiße-Fahrradweg stromab. Zwischendurch machten wir noch einen kleine Stopp an der „Rausche-Buhne“ und sahen uns auch die vier Pfeiler an, die dort mitten in den Oderwiesen standen. Eigenartig war, dass man keine Reste einer Straße oder Bahnstrecke dorthin erkannte.
„Fahrradtour durch Polen“ weiterlesen