Fitness und Streckentest

Miggvynuelgvyngvyn wartete schon auf mich. Allerdings vertrieb er sich, als ich kam, gerade damit die Zeit, dem Chef etwas Nachhilfe im Vertragsrecht zu geben. Der Erfolg war nicht besonders und …

Heute nach dem Mittag fuhr ich wieder noch Oberhausen zum Fitness. Diesmal ließ ich mich nicht auf mein Navi ein und nahm wieder den eindeutig kürzeren Weg entlang der B8.
Migsiybuelsiybsiyb wartete schon auf mich. Allerdings vertrieb er sich, als ich kam, gerade damit die Zeit, dem Chef etwas Nachhilfe im Vertragsrecht zu geben. Der Erfolg war nicht besonders und entsprach überhaupt nicht dem was man sich so normalerweise denken sollte. Nach Ansicht des (goFirst-Oberhausen-)Chefs ist es absolut legal, mitten im Vertragsverhältnis mündliche Absprachen zu ignorieren, die bei Vertragsabschluss getätigt wurden. So waren auch heute wieder zwei Saunen kalt, obwohl damals etwas anderes mit uns abgesprochen war. Dafür war heute aber mal die Klimaanlage in Fitness-Bereich an und man konnte dort etwas besser Trainieren, schade für Cesiybrasiybsiyb das es dann nicht für den Kursraum reichte und heute die Luft dort entsprechend schlecht war. :roll: Wir machte ein paar Übungen Rückengymnastik und auch noch ein paar Rücken-Kraft-Übungen. Dann war es ’spät genug‘ für die Sauna und wir konnten dorthin ‚umrücken‘. Scheinbar war die mittlere Sauna heute schon etwas zeitiger eingeschalten worden, denn kurz nach halb fünf (16:35) war sie schon so warm, dass man sich dort rein setzten konnte. Okay, diesmal fehlte auf der einen Seite die unterste Bank, dadurch musste man dieser Seite eine großen Schritt machen um hoch oder runter zu kommen. :-( Erstaunlich, dass sie die Sauna überhaupt aufgemacht haben, die Unfallgefahr wäre doch eine prima ‚Ausrede‘ gewesen, diese Sauna auch noch kalt zu lassen. Welche Ausrede sie heute für die kalte Dampfsauna hatten, konnten wir allerdings nicht in Erfahrung bringen. :evil: Auf unser ‚Rufen‘ mit dem roten Notfall-Knopf reagierte jedenfalls auch heute mal wieder keiner. Also konnten wir heute (mal wieder) nicht in die Damfsauna und machten nur drei Gänge in der mittleren Sauna.
Für den Rückweg hatte ich mir heute mal einen kleinen Umweg vorgenommen. Das 24-Stunden-Rennen am nächsten Wochenende hat laut Webseite des Veranstalters nämlich eine neue Streckenführung, die wollte ich ganz gern mal abfahren. Interessant ist daran, dass wir wieder durch die Bunker fahren und laut dem neuen Streckenplan geht es dieses Jahr durch den Beach-Bereich des Sommerkinos??! Samstagabend (07.August) läuft dann dort eigentlich der Film Sex and the City 2, :-) ich bin mal gespannt ob es dann dort eine Ampelreglung geben wird?!

Heute wollte ich also einmal die neue Strecke testen. So einfach war es dann aber nicht. Durch die Bunker konnte man nicht durch fahren, die waren verschlossen, am Fuß der langen Treppe war noch die Schikane montiert, im Wäldchen an der A40 lagen wiedermal Äste auf den Wegen (Provinz-Fürsten lassen grüßen) – ach ja und die Besucher des Sommerkinos guckten auch nicht schlecht als ich dort durch den Kies pflügte. ;-) – Ja schade eigentlich.
Vom Landschaftspark-Nord aus ging mein Rückweg dann mitten durch DU-Marxloh :grussel:, und kurz nach 21 Uhr kam ich dann doch wohlbehalten wieder in Wesel an…

Tanzkurs bei Hagen

… natürlich Bike-Konform auf Spinningräder.

Bäume am Rhein… natürlich Bike-Konform auf Spinningräder. ;-)
Diesmal hatte ich nicht nur mich, sondern auch Anarykdiarykaryk angemeldet. Eigentlich wollten wir den Spinning-Kurs um 19 Uhr nehmen. Wir trafen uns kurz nach sechs und fuhren zum goFirst!. Dort kamen wir dann etwas zu zeitig an. Im Spinning-Bereich lief gerade ein Kurs. Ich wusste gar nicht, dass vor unserem Kurs noch ein Spinning-Kurs läuft. :?: Na gut – dachten wir – können wir erst noch etwas „normalen“ Fitness machen. Und so machten wir erst noch je zwei Gänge Bizeps und Trizeps. Danach waren die immer noch am „spinnen“. Jetzt haben wir noch mal auf den Kursplan gesehen und siehe da, unser Kurs war verschoben – um eine Halbe Stunde. Ja aber welchen Kurs haben wir nun belegt?? Das konnte uns die Dame am „Empfang“ auch nicht sagen.. Also gingen wir „einfach“ in den nächsten Kurs und belegten erst mal zwei Räder. Als der Kurs dann um 19:30 Uhr losging, waren aber auch immer noch einige Bikes frei – und so konnten wir tatsächlich „mit-tanzen“.

Hatte ich schon gesagt, dass ich immer wieder erstaunt bin, wie viele Muskel beim Spinning plötzlich „angesprochen“ werden, die man beim „normalen“ biken offensichtlich nicht benutzt?? – Hatte ich wohl schon! Mal sehen, was mir morgen alles weh tut!?

Nach dem Kurs stellte sich dann übrigens heraus, dass wir sehr wohl im richtigen Kurs waren. Unser Kurs war von 19:00 auf 19:30 Uhr verlegt und der Kurs Spinning-II von 20:00 Uhr auf 18:30 Uhr.