Donnerstags-Zick-Zack-biken

Wenn uns dort bei unserem Slalom jemand beobachtet hatte …

Ripshorster BrückeNach dem Abendbrot waren mein Bike-Kollege und ich auch heute wieder auf unseren Bikes unterwegs. Als Strecke hatten wir uns nochmal die Schwarze-Heide-Route von vor drei Wochen vorgenommen. Den ganzen Tag war es heute schon sehr warm gewesen und auch jetzt war es noch ziemlich mild.
Bis hinter dem Jakobi-Golfplatz war die Strecke auch so ruhig und frei wie immer. Dann aber war reichlich las auf den Radwegen. – Allerdings nicht Walker oder Hunde, sondern Frösche waren das ‚Problem‘. Ganz schlimm war es um den Heidhofsee, dort hatte man ziemlich zu tun, keinen zu treffen. Wenn uns dort bei unserem Slalom jemand beobachtet hatte … :twisted:
Am Flughafen Schwarze Heide machten wir wieder eine kurze Rast.
Weiter ging es dann durch den Wald in Richtung Wilhelmstraße und Grafschaft und dann auf der Franzosenstraße zurück nach Oberhausen. In Königshardt haben wir dann (wie üblich) den Kreisverkehr noch einigemal umrundet :) und durch den Revierpark Vonderort ging es dann weiter nach Osterfeld.

Autor: Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines 'Tagebuchs'. Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.