vorbei an einem alten Bekannten

…Die gelegentlichen Regenschauer der letzten Tage waren im Schwarzbach noch nicht angekommen…

kurze RastAuch in diesem Jahr wollten Petqfyjerqfyjqfyj, Marqfyjkusqfyjqfyj und ich wieder eine gemeinsame Radtour machen und so hatten wir uns schon vor Monaten für diesen Samstag verabredet. Als der Tag nun näher rückte, wurden die Wetteraussichten für heute immer schlechter. Vor zwei Tagen hieß es noch, dass der heutige Samstag komplett verregnet sein wird und so hatten wir schon Bedenken unsere Tour ausfallen lassen zu müssen. Gestern sah der Wetterbericht nun aber doch wieder besser aus und wir verabredeten uns für 10:00 Uhr an der Bahnstraße-Ecke HOAG-Trasse.
Weil Marqfyjkusqfyjqfyj und ich den selben Anreiseweg hatten, trafen wir uns schon um 9:40 Uhr bei Marqfyjkusqfyjqfyj und radelten dann zum Treffpunkt. Dadurch waren wir pünktlich an der Bahnstraße und konnten zu dritt weiter radeln.
„vorbei an einem alten Bekannten“ weiterlesen

BikeWeekEnd 2015

In den letzten drei Tagen waren wir beim BikeWeekEnd 2015 mit dem Fahrrad durch die Bundesländer Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt unterwegs…

Fahrrad abstellen verbotenIn den letzten drei Tagen waren Veiilymkkoilymilym, Malilymteilymilym und ich mit dem Fahrrad durch die Bundesländer Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt unterwegs. Angefangen hatte ich die Planung als Radtour entlang der Havel, geflickte Deckeoffensichtlich hatte sich der Track dann im Laufe der Monate immer weiter nach Süden verschoben und nun hatten wir auch den Hoch-Fläming mit im Programm.
Am Mittwoch hatte ich schon frei genommen, um Früh in Oberhausen losfahren zu können. Am Abend waren wir dann nämlich erst zu einem Konzert in Kreuzberg.
Wir starteten am Herrentags-Donnerstag bei Veiilymkkoilymilym östlich von Berlin und fuhren mitten hindurch. „BikeWeekEnd 2015“ weiterlesen

Rungenberghalde und Grav-Insel

Also konnte ich selbstverständlich auch diesmal wieder nicht so ganz direkt nach Wesel fahren, sondern wollte einen kleinen Umweg machen…

Nach der Arbeit ging es heute wieder zum Campingplatz. Das Wetter will uns offensichtlich gerade für den verpatzen Sommer entschädigen :?: :!: – jedenfalls ist das Wetter im Moment absolut Biketour-optimiert. :D Also konnte ich selbstverständlich auch diesmal wieder nicht so ganz direkt nach Wesel fahren, sondern wollte einen kleinen Umweg machen. So nahm ich mir als Zwischenziel für die Fahrt zum Campingplatz diesmal die Rungenberghalde vor.
Auf dem Weg dorthin liegen aber auch noch ein paar andere Halden, die man ja nicht unbedingt auslassen muss?! Also fuhr ich erst auf die Halde Prosperstraße. Dort hatte ich ja schon letzte Woche festgestellt, dass die OSM-Karte bei den Trails ziemliche Defizite aufweist. Also habe ich dort erst ein paar der fehlenden Trails getrackt, um sie nachher mappen zu können, bevor ich dann weiter in Richtung nächster Halde fuhr. Die nächste war dann die Halde 19. Dort oben machte ich eine kurze Pause, allerdings ist dort, außer der Seilscheibe, nicht viel zu sehen und wegen der Bäume schon gar nichts vom Umland. Also schnell weiter zur Halde 22. Dort war ich ja auch schon am letzten Freitag und die Aussicht ist dort deutlich besser. Aber auf der Moltkehalde, die ich als nächstes besuchte, war die Aussicht dann noch besser.
Richtig gut war die Aussicht dann aber auf der Halde Rungenberg. Allerdings war der Weg dort hoch etwas steil. Ich hatte in meiner Planung scheinbar die Abfahrt für den Aufstieg ausgewählt, nichts was nicht zu schaffen war. Oben machte ich eine längere Foto-Pause. Die Sonne stand schon ziemlich tief und brachte dadurch herrliche Konturen in den herbstlichen Ausblick.
„Rungenberghalde und Grav-Insel“ weiterlesen

Zur Durchsicht nach Gelsenkirchen

Mein Bike hatte heute um 16 Uhr einen Termin zu einer Durchsicht bei Meinhövel in Gelsenkirchen…

Mein Bike hatte heute um 16 Uhr einen Termin zu einer Durchsicht bei Meinhövel in Gelsenkirchen. Da ich es nicht allein hin lassen wollte, ;-) musste ‚wir‘ schon um 14:30 Uhr auf der Arbeit losfahren – und man gut, dass ich (zeitlich) nicht zu knapp gestartet bin, hinzu hatte ich nämlich ziemlich starken Gegenwind. Allerdings ging es offensichtlich auch ziemlich oft bergauf. Das fiel mir dann allerdings erst auf dem Rückweg so richtig auf, da ging es dann nämlich gefühlt fünf Kilometer nur bergab, – das war gar nicht schlecht.
„Zur Durchsicht nach Gelsenkirchen“ weiterlesen

Donnerstagsbiken zur Regatterbahn

… So blieb wieder nur der harte Kern übrig…

Kreuz auf der Halde HanielBeim heutigen Donnerstagsbiken ging es mal wieder nach Süden, diesmal aber zur Sechs-Seen-Platte in Duisburg.
Ich startete zu Hause deutlich vor acht, denn um 20 Uhr trafen wir uns wieder. Im Vorfeld hatten sich zwar noch einige andere Biker angemeldet mitzufahren, aber die hatten sich dann nach und nach auch wieder entschuldigt. – So blieb wieder nur der harte doppel-Kern übrig.
„Donnerstagsbiken zur Regatterbahn“ weiterlesen

Samstagstraining am Kanal

… Weiter ging es am Kanal zum Schloss in Gatrop-Bühl. Dort setzten wir uns in Blumraths Restaurant & Biergarten und prüften einen Weizen.

Da wir an diesem Wochenende doch nicht nach Grav-Insel konnten, hatte ich dann heute Nachmittag ja die Möglichkeit mit Berdtyinddtyidtyi und seinem bikenden Nachbarn eine Samstagsrunde zu drehen. Der Bike-Kollege hatte allerdings erst kurz nach 15 Uhr Zeit und so wollten wir uns um 15:15 Uhr treffen. Ich hatte vorher noch schnell ein paar (neun) interessante Punkte zu einer Route zusammen kopiert. Die hatten ich dann auch jenem Nachbarn geschickt, sodass wir sie beide aufs Garmin geladen hatten, um uns dann von den Navis und der OpenMtbMap entlang dieser Punkte routen zu lassen.
Bevor es aber los gehen konnte, mussten wir erst noch einen Flicken ‚verbasteln‘.
Der erste Punkt der Route war Grafenmühle. Um dort hinzukommen nahmen die Navis allerdings mal eine ganz ’neue‘ Strecke.
„Samstagstraining am Kanal“ weiterlesen

Mit dem Bike zum Angrillen

Nachdem ich heute Früh die Bremsen am Bike gewechselt hatte, wollte ich sie natürlich ganz gern auch noch ausprobieren….

Nachdem ich heute Früh am Bike die Bremsen gewechselt hatte, wollte ich sie natürlich ganz gern auch noch ausprobieren. Nun brauche ich also ’nur‘ noch eine geeignete Tour-Idee.
Das Wetter war nicht schlecht, da könnte man ja mal nach Grav-Insel zum Angrillen fahren. Ich wurde dann das Fahrrad nehmen.
„Mit dem Bike zum Angrillen“ weiterlesen

Osterfeld-Orsoy-DU-Osterfeld

Beim heutigen Donnerstagsbiken waren wir wieder zu zweit. Wir kamen heute auch pünktlich weg. Und das war auch gut so, denn wir wollten die Rhein-Fähre nach Orsoy noch schaffen….

Bahnhof OrsoyBeim heutigen Donnerstagsbiken waren wir wieder zu zweit. Wir kamen heute auch pünktlich weg. Und das war auch gut so, denn wir wollten die Rhein-Fähre nach Orsoy noch schaffen. Die Letzte fährt um 20:50 ab Walsum. Genau die schafften wir auch ganz gut. Wir zahlten unsere zwei Euro (je Biker) und waren auf dieser Tour die Einzigen und damit die letzten ‚Gäste‘.
„Osterfeld-Orsoy-DU-Osterfeld“ weiterlesen