zwei Garzweiler am Sonntag

… Den Rhein überquerten wir mit der B1 auf der Josuyyqefuyyquyyq-Kardinal-Frings-Brücke und erreichten dort den Düsseldorfer Süden…

Wach wurden wir heute Früh in einer kleinen, netten Pension in Bedburg. Heute war der zweite Tag unseres BikeWeekEnd-Runde durch das Rheinische Braunkohlenrevier und gestern hatte wir den ersten Teil von Köln bis hierhin absolviert und uns dabei den Tagebau Hambach angesehen. Heute wollten wir nun die zweite Hälfte abfahren und uns dabei die Tagebaue Garzweiler ansehen.
„zwei Garzweiler am Sonntag“ weiterlesen

Halde Norddeutschland mit Hallenhaus

… mit Zwischenstationen im LPN, auf der Rheinpreußenhalde, der Halde Norddeutschland und der Fähre Walsum.

In der APO würde am heutigen Sonntag kaum Platz für uns sein. Die Konfis und vor allem deren Lieben würden heute viel Platz brauchen. – Ein guter „Anlass“, um mal eine nerven-schonende Weisheit außer Acht zu lassen und eine Sonntags-Radtour zu machen. Üblicherweise bewege ich mich ja an Sonntagen möglichst nicht auf Radwegen im Ruhrgebiet. Dann sind diese „Flächen“ den Sonntags-flanierenden Autofahrern vorbehalten, die leider mit andere Menschen auf „Ihren“ Wegen überhaupt nicht umgehen können. –
Heute machten wir also mal eine Ausnahme und um nicht nur im Ruhrgebiet unterwegs zu sein, suchte ich ein linksrheinisches Ziel aus. Ich schlug die Halde Norddeutschland mit ihrem Hallenhaus-Gerippe vor und fand Zuspruch. Den Track, den ich vor ein paar Jahren schon mal benutzt hatte, fand ich noch, – wollten dann aber doch ganz andere Zwischenziele ansteuern. Also plante ich letztendlich einen völlig neuen Track.
„Halde Norddeutschland mit Hallenhaus“ weiterlesen

Kanal bis Henrichenburg, Haard und Lippe

…Hinter dem Emscher-Durchlass wechselten wir ein weiteres mal die Kanalseite und fuhren unter der A2 hindurch zum Schiffshebewerk Henrichenburg…

Den heutigen Feiertag wollten wir nutzen, um eine Fahrradtour zu machen. Simon hatte vor knapp 2 Wochen gemeint, dass er auch mal auf eine längere Tour Bock hätte – ich auch! – Und ich hätte da noch eine ältere Tour im Angebot, die ich gern mal wieder fahren würde. Als sich am Anfang der letzten Wochen die Planung verfestigte, hatte ich noch ein wenig in die Runde gefragt und tatsächlich hatte sich auch noch Maraeyykusaeyyaeyy bereit erklärt, mit zu fahren.
„Kanal bis Henrichenburg, Haard und Lippe“ weiterlesen

überall ist es orange

…Die beiden stellten sich als Holländer heraus, die am heutigen Königinnen-Tag alles orangefarbene fotografieren. ..

Nach der Arbeit wollte ich heute mit Simon eine Radtour machen. Wir wollten uns um 16 Uhr treffen und so musste ich entsprechend zeitig auf der Arbeit los.
„überall ist es orange“ weiterlesen

Lahnradweg 2016

Drei Tage BikeWeekEnd auf dem Lahnradweg entlang der Lahn bei herrlichsten Wetter …

Das lange Christ-Himmelfahrt-Wochenende hatten wir gut genutzt und waren drei Tage auf dem Lahnradweg geradelt. Schon im letzten Herbst hatte ich mit der Planung angefangen und von ein paar Baustellen abgesehen, hatte der Track auch ganz gut geklappt.
„Lahnradweg 2016“ weiterlesen

einiges übersprungen

| Oops, dieser Artikel ist wohl ein veralteter, nicht sehr interessanter Tagebuch-Beitrag (hier zum Rest). Sorry, aber um diesen Artikel zu lesen, musst Du Dich anmelden! |

| Oops, dieser Artikel ist wohl ein veralteter, nicht sehr interessanter Tagebuch-Beitrag (hier zum Rest). Sorry, aber um diesen Artikel zu lesen, musst Du Dich anmelden! |

zweimal drei Zelte

| Oops, dieser Artikel ist wohl ein veralteter, nicht sehr interessanter Tagebuch-Beitrag (hier zum Rest). Sorry, aber um diesen Artikel zu lesen, musst Du Dich anmelden! |

| Oops, dieser Artikel ist wohl ein veralteter, nicht sehr interessanter Tagebuch-Beitrag (hier zum Rest). Sorry, aber um diesen Artikel zu lesen, musst Du Dich anmelden! |

Glück an der Fähre

| …Zurück mussten sie ja sowieso und so konnten sie uns ja auch gleich mitnehmen… |
| Oops, dieser Artikel ist wohl ein veralteter, nicht sehr interessanter Tagebuch-Beitrag (hier zum Rest). Sorry, aber um diesen Artikel zu lesen, musst Du Dich anmelden! |

26. März 2016
15:08bis19:10

| …Zurück mussten sie ja sowieso und so konnten sie uns ja auch gleich mitnehmen… |
| Oops, dieser Artikel ist wohl ein veralteter, nicht sehr interessanter Tagebuch-Beitrag (hier zum Rest). Sorry, aber um diesen Artikel zu lesen, musst Du Dich anmelden! |