Donnerstagsrunde über Halden

Nach dem Mittag wurde das Wetter dann aber besser und so konnte ich dann heute nach dem Abendbrot endlich die schon vor Tagen geplante Runde durch Bottrop drehen…

Wenn das mit dem Wetter so weiter geht, wird es wohl langsam Zeit die langen Bike-Klamotten wieder nach vorn zu rücken. Heute Früh, auf dem Weg zur Arbeit, waren es jedenfalls deutlich unter 14° und der Regenschauer machte es auch nicht gerade besser. :(
Nach dem Mittag wurde das Wetter dann aber immer besser und nach dem Abendbrot war das Wetter dann so genial und so konnte ich heute dann endlich die schon vor Tagen geplante Runde durch Bottrop drehen.
„Donnerstagsrunde über Halden“ weiterlesen

Samstagtraining nach Gladbeck und Kirchhellen

So trafen wir uns erst um 16 Uhr und fuhren dann unsere Gladbeck-Winter-Runde. Das Wetter war jetzt auch viel besser….

Den ganzen Vormittag hatte es heute immer wieder stark geregnet und auch um die Mittagszeit sah es nicht ganz so gut aus. Aber wir konnten heute sowieso erst etwas später losbiken. So trafen wir uns also um 16 Uhr und fuhren dann unsere Gladbeck-Winter-Runde. Das Wetter war jetzt auch viel besser.
Wir starteten in Richtung Bottrop mitten durch die Innenstadt und weiter bis zur B224. Dann daran entlang in Richtung Norden bis nach Gladbeck. Von Gladbeck fuhren weiter in Richtung Kirchhellen. Zwischendurch machten wir allerdings eine kurze Pause um zwei GeoCaches zu suchen. „Samstagtraining nach Gladbeck und Kirchhellen“ weiterlesen

Donnerstagsbiken nicht allein

… und wir einigten uns auf den Tetraeder in Bottrop als Ziel ..

Heute war ja mal wieder ein herrlicher Spätsommertag – fast wie gemacht für einen Bike-Abend. Okay etwas kalt vielleicht und auf dem Nachhauseweg von der Arbeit hatte ich reichlich Gegenwind. Gegen Ersteres gibt es ja Klamotten. Gegen den Wind kann man gelegentlich nicht viel machen. Oder aber man kann sich eine Stecke durch den Wald aussuchen… – mal sehen.
Abends war es dann aber gar nicht mehr so sehr windig und wir einigten uns auf den Tetraeder in Bottrop als Ziel – Hauptsache nicht am Kanal entlang. :shock: Von der Halde mit dem Stahlgerüst fuhren wir dann auch noch auf die Halde mit der Bottroper Skihalle. Allerdings war es auf den Halden für längere Pausen dann doch deutlich zu windig.
Für den Rückweg nahmen wir den Weg durch die Bottroper Innenstadt und waren dann zügig wieder zu Hause.

Schachtzeichen begeistern?

Also etwas enttäuscht bin ich schon von der ganzen Aktion. Aber wahrscheinlich deshalb, weil die ganze Aktion mal wieder im Vorfeld über Gebühr aufgeblasen wurde. Wenn man die ganze heiße Luft statt des teuren Heliums zum Füllen der Ballons genommen hätte, dann wären noch zwei-drei Partys mehr drin gewesen, auf denen sich die Verantwortlichen hätten feiern können…

Ballon von untenHeute Mittag musste ich wieder nach Osterfeld radeln. Der Propsteichor gestaltete die heutige 15-Uhr-Messe. Also machten wir ein reichhaltiges Frühstück und ich konnte schon kurz nach 11 Uhr losbiken.
Seit gestern 12:00 Uhr gibt es ja um die 300 gelbe Heliumballons, die als ‚Schachtzeichen‘ über ehemaligen Förderanlagen im Revier schweben. gelber BallonAllein in Oberhausen sind es 14 Ballons. Nachdem nun schon tagelang diverse Meldungen zu den Schachtzeichen durch die Medien gingen, wollte ich mir dieses ‚unglaubliche, noch nie dagewesene und begeisternde‘ Ereignis (so ungefähr klang es im ‚Bericht aus der Luft‘ mit dem WDR 2 Verkehrsflieger von Hordnywstdnywdnyw Kläuser) natürlich nicht entgehen lassen.
„Schachtzeichen begeistern?“ weiterlesen

Samstagsbiken zur Krippe

An der Kirche ‚St. Johjkyzannjkyzesjkyzjkyz der Täufer‘ machten wir eine Pause und sahen wir uns die wunderschöne Krippe an…

Marbbymiabbymbbym, Joseph und die Könige“ href=“/obblog/wp-content/uploads/2010/01/dsc61172_3.jpg“>Das Kind, <span class='noindex'><nobr>Mar<span style='font-size:0;visibility: hidden;float:left; background-color:#000000'>bbym</span>ia<span style='font-size:0;visibility: hidden;float:left; background-color:#000000'>bbym</span><span style='font-size:0;visibility: hidden;float:left; background-color:#000000'>bbym</span></nobr></span>, Joseph und die Könige“ width=“150″ height=“100″ class=“alignleft size-thumbnail wp-image-28524″ /></a>Als Ziel nahmen wir uns deshalb, wie schon bei <a href=zwei Touren im letzten Jahr, die Krippe in Kirchhellen. Dorthin kommt man auch ganz gut auf Straßen. Wir fuhren also erst durch die Bottroper Innenstadt immer geradeaus, dann durch Gladbeck und weiter bis nach Kirchhellen. An der Kirche ‚St. Johbbymannbbymesbbymbbym der Täufer‘ machten wir eine Pause und sahen wir uns die wunderschöne Krippe an.
Winter im RuhrgebietFür den Rückweg nahmen wir den direkteren Weg. Wir fuhren auf der Bottropper Straße vorbei an Grafenwald bis zum Roten Pferd, dort zum St.Marinen Hospital und am Quadrat vorbei, weiter durch die Bottroper City und nach Osterfeld.
„Samstagsbiken zur Krippe“ weiterlesen

Donnerstagsbiken zum Tetraeder

Nach dem Abendbrot trafen wir uns wieder bei Anedykdiedykedyk zum Donnerstagsbiken. Heute waren wir zu dritt. Svedykenedykedyk wollte gern zur Halde am Alpincenter …

Dämmerung am RheinHeute früh ging es wieder an der Kita vorbei zur Arbeit.

Nach dem Abendbrot trafen wir uns wieder bei Anywypdiywypywyp zum Donnerstagsbiken. Heute waren wir zu dritt. Svywypenywypywyp wollte gern zur Halde am Alpincenter, um uns den dort neu eröffneten Windkanal zu zeigen. Und es war auch ziemlich imposant und interessant.
Hinterher haben wir noch ein paar Höhenmeter gemacht und waren noch auf die beiden Halden gefahren. Erst auf die am Alpincenter und dann auch noch auf die am Tetraeder. Von dem ‚neuen Besucher‚ haben wir nichts mehr gesehen. Svywypenywypywyp ist extra zwei Runden um das Plateau herum gefahren. Es war aber auch schon reichlich dunkel als wir dort oben ankamen, vielleicht sollte man es einfach nochmal bei Licht versuchen.
Auf dem Rückweg kamen wir durch die Bottroper Innenstadt. Bei dem herrlich- lauen Wetter war hier reichlich Betrieb und der Biergarten an dem wir vorbei kamen war gut gefüllt.

Uwes Tachodaten „Donnerstagsbiken zum Tetraeder“ weiterlesen

Donnerstagsbiken zur Halde

Nach dem Abendbrot trafen wir wir uns wieder zum Donnerstagsbiken….

Baustelle ParkhausHeute Vormittag konnte ich mir bei dem herrlichen Wetter eine ‚Außentermin‘ organisieren und mit dem Fahrrad zum Rathaus fahren. Dadurch hatte ich bis zum Abendbrot schon ein paar mehr Kilometer abgespult.
Aussicht aufs RuhrgebietNach dem Abendbrot trafen wir uns wieder beim Bike-Kollegen vor der Haustür zum Donnerstagsbiken.Wir waren wieder zu dritt.
„Donnerstagsbiken zur Halde“ weiterlesen

Zur Krippe in Kirchhellen

Mit Anweyvdiweyvweyv sind wir dann gemeinsam auch erst wieder nach Bottrop geradelt….

Rotes Pferd in BottropHeute Nachmittag wäre dann ja um 14 Uhr wieder unser Samstagstraining dran gewesen. So ganz einfach war es dann aber nicht. Anadykdiadykadyk stand noch bei Rose in Bocholt an der Kasse. Er war dort zum WSV und an den Kassen war man scheinbar nicht auf den Ansturm vorbereitet. Beradykndadykadyk war schon vor dem Mittag gefahren und wollte jetzt nicht mehr?!
Krippe in KirchhellenIch bin dann also erst mal allein nach Bottrop geradelt. Eigentlich habe ich dort noch zwei Caches auf der ToDo-Liste – Leider war dort reichlich los und ich hätte erst eine ruhige Minute abwarten müssen um etwas genauer nachsehen zu können. In der Zwischenzeit SMSte mich aber Anadykdiadykadyk an, dass er jetzt da wäre. Also bin ich wieder nach Osterfeld zurück.
Mit Anadykdiadykadyk sind wir dann gemeinsam auch erst wieder nach Bottrop geradelt. Dort hatten wir als erstes Ziel den Cache am Bottroper Quadrat. Eigenartigerweise fand ich ihn diesmal unmittelbar.

„Zur Krippe in Kirchhellen“ weiterlesen