Fotos vom BikeWeekEnd Paffendorf 2017

Das sind die Fotos die ich vom 2.BikeWeekEnd 2017 ins Blog gestellt habe..

Forum :terra novaAn den letzten beiden Tagen hatten wir das niederrheinische Braunkohlerevier mit dem Fahrrädern erkundet und waren von Köln aus die Tagebaue Hombach, Garzweiler II und Garzweiler I abgeradelt.
„Fotos vom BikeWeekEnd Paffendorf 2017“ weiterlesen

Kanal bis Henrichenburg, Haard und Lippe

…Hinter dem Emscher-Durchlass wechselten wir ein weiteres mal die Kanalseite und fuhren unter der A2 hindurch zum Schiffshebewerk Henrichenburg…

Mut am Rhein-Herne-KanalDen heutigen Feiertag wollten wir nutzen, um eine Fahrradtour zu machen. Simon hatte vor knapp 2 Wochen gemeint, dass er auch mal auf eine längere Tour Bock hätte – ich auch! – Und ich hätte da noch eine ältere Tour im Angebot, die ich gern mal wieder fahren würde. Als sich am Anfang der letzten Wochen die Planung verfestigte, hatte ich noch ein wenig in die Runde gefragt und tatsächlich hatte sich auch noch Marmxypkusmxypmxyp bereit erklärt, mit zu fahren.
„Kanal bis Henrichenburg, Haard und Lippe“ weiterlesen

Lahnradweg 2016

Drei Tage BikeWeekEnd auf dem Lahnradweg entlang der Lahn bei herrlichsten Wetter …

Die LahnDas lange Christ-Himmelfahrt-Wochenende hatten wir gut genutzt und waren drei Tage auf dem Lahnradweg geradelt. Schon im letzten Herbst hatte ich mit der Planung angefangen und von ein paar Baustellen abgesehen, hatte der Track auch ganz gut geklappt.
„Lahnradweg 2016“ weiterlesen

Planung: Entlang der Lahn

Im WDR gab es eine Sendung über die Lahn, die „Appetit“ auf mehr gemacht hat…

Lahnstein am RheinGestern gab es im WDR eine Sendung über die Lahn, (WDR-Sendung So.26.07.2015 20:15 „Wunderschön! Entlang der Lahn – von Marburg bis zum Rhein“) die mich an diese Route erinnerte und die „Appetit“ auf mehr gemacht hat. Schon vorher hatte ich schon von einigen Bikern gehört, dass der Radweg an der Lahn ein „Geheimtipp“ sei. Also habe ich mal diesen Artikel angelegt, um hier eine Strecke und vor allem eine Anreise-Möglichkeit zu dokumentieren.
„Planung: Entlang der Lahn“ weiterlesen

BikeWeekEnd 2015

In den letzten drei Tagen waren wir beim BikeWeekEnd 2015 mit dem Fahrrad durch die Bundesländer Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt unterwegs…

Fahrrad abstellen verbotenIn den letzten drei Tagen waren Veiyjytkkoyjytyjyt, Malyjytteyjytyjyt und ich mit dem Fahrrad durch die Bundesländer Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt unterwegs. Angefangen hatte ich die Planung als Radtour entlang der Havel, geflickte Deckeoffensichtlich hatte sich der Track dann im Laufe der Monate immer weiter nach Süden verschoben und nun hatten wir auch den Hoch-Fläming mit im Programm.
Am Mittwoch hatte ich schon frei genommen, um Früh in Oberhausen losfahren zu können. Am Abend waren wir dann nämlich erst zu einem Konzert in Kreuzberg.
Wir starteten am Herrentags-Donnerstag bei Veiyjytkkoyjytyjyt östlich von Berlin und fuhren mitten hindurch. „BikeWeekEnd 2015“ weiterlesen

Neues Jahr, neues BikeWeekEnd

…Das sollte in 4 Tagen bequem zu schaffen sein…

an der MoselHeute fiel mir ein, dass ich von Veiztyokkoztyoztyo bisher immer noch keine Antwort zu unserem 2015er-BikeWeekEnd habe, also rief ich dann nach dem Abendbrot mal bei ihm an. Tatsächlich hat er an dem Wochenende mit Christi Himmelfahrt noch nichts vor und wir sprachen auch kurz über meine Idee. „Neues Jahr, neues BikeWeekEnd“ weiterlesen

Eigentlich ein Wanderrundweg

…Heute wollte ich die ‘Wanderroute’ an der Stadtgrenze von Oberhausen also als Rundweg abbiken…

am RotbachIm letzten Herbst hatte ich von einer Arbeitskollegin den Tipp bekommen, dass man bei der TourismusInformation einen Flyer für eine Oberhausen-Umwanderung bekommen kann. Rundkurs um OberhausenDamals hatte ich die Tour auch schon auf gpsies.com nachgezeichnet, nur dazu gekommen sie auszuprobieren war ich bisher noch nicht.
Heute wollte ich die „Wanderroute“ entlang der Oberhausener Stadtgrenze also einmal testhalber abbiken. Mit dem Wetter könnte ich heute sogar mehr Glück haben, als auf der Tour vor einer Woche, denn der Wetterbericht sprach diesmal von viel Sonne und Temperaturen um die 10°C. Nach dem Frühstück lud ich mir noch die aktuellsten Daten auf mein Garmin und also lieber biken! startete ziemlich genau um 8:00 Uhr.
Ich bikte die Runde im Uhrzeigersinn ab und begann also in Osterfeld an der Grenze zu Bottrop in Richtung Süden zu fahren. „Eigentlich ein Wanderrundweg“ weiterlesen

Mit dem Bike am Streik vorbei

Schon auf dem ersten, kurzen Stück vom Bahnhof zur Quewfyullewfyuwfyu, hatte ich gemerkt, dass der Wind heute sehr gut unterwegs ist …

EmscherwegHeute hatte ich mir also vorgenommen, eine Radtour auf dem Emscherradweg zu machen und mir mal den ersten Teil der Emscher anzusehen. Deshalb hatte ich für heute einen Tag frei genommen. – Streik-VorbereitungenAllerdings nahmen sich heute auch viele andere Kollegen ‚Frei‘ und streikten. Auf dem Bahnhofvorplatz waren schon die ersten Soundschecks von der Gewerkschaftsbühne zu hören. Auf dem Hauptbahnhof kaufte ich mir erst wieder eine Fahrkarte und musste diesmal für die Anreise 12,10 + 5,00 Euro für das Bike bezahlen.
Hauptbahnhof DortmundVon Oberhausen aus ging es nach Dortmund und dort musste ich auf dem Hauptbahnhof umsteigen um weiter nach Holzwickede zu kommen. Wegen des Streikes fuhr heute in Dortmund auch die U-Bahn nicht und so waren die Regionalzüge etwas voller und es ergaben sich ein paar interessante Gespräche.
Wetterschacht MargaretheHolzwickede empfing mich in ziemlich schmutzigem Grau mit leichten Nieselregen. Vom Bahnhof aus ging es erst mal durch die Stadt hinaus zum Wetterschacht Margarethe. Dort gibt es auch einen GeoCache GC37KCZ ‚Grubengas‘ (538), einen Earthcache 50 Meter vor der Emscherquelle.
„Mit dem Bike am Streik vorbei“ weiterlesen