Donnerstagsbiken allein

Heute musste ich mal ganz allein Donnerstagsbiken, keiner wollte (oder konnte) mit mir fahren – Oooh! – Aber bei dem herrlichen Wetter, musste ich einfach etwas biken…

Heute musste ich mal ganz allein Donnerstagsbiken, keiner wollte (oder konnte) mit mir fahren – Oooh! – Aber bei dem herrlichen Wetter, musste ich einfach etwas biken. Und natürlich musste ich ja auch das neue Bike etwas bewegen. ;-) Außerdem hatte Veiouyokkoouyoouyo den Rätsel-Cache gelöst (siehe unten) und nun wollte ich ihn auch ganz gern loggen. Also setzte ich mir den Flughafen Schwarze Heide als Ziel und dadurch wurde ich dann auch an dem Cache vorbei kommen – okay mit einem kleinen Umweg… – was soll’s.
Also fuhr ich um 20 Uhr los. Als erstes ging es zur Jakobi-Radtrasse, darauf am Jakobi-Golfplatz vorbei und weiter in Richtung Halde Haniel. Kurz vor der Halde war dann allerdings die kleine Holzbrücke über die Zechen-Werks-Trasse gesperrt und ich musste wieder bis zur Fernewaldstraße zurück fahren. Den Weg unmittelbar am Fuß der Halde wollte ich heute mal nicht nehmen, also fuhr ich dann entlang des Alten Postweges in Richtung Grafenmühle und weiter zu den ersten beiden Caches. Schon beim losfahren war es ja stockdunkel gewesen und da der (Neu-)Mond auch nicht sehr viel Licht gab, brauchte ich heute viel Taschenlampenlicht. Damit fand ich die beiden Caches ganz gut und ließ auch jeweils einen Travelbug ‚zurück‘.
Weiter ging es dann durch den Heidesee – bzw. über die Brücke. Den Cache der dort liegt, wollte ich mir um diese Uhrzeit mal verkneifen… Hinter der Bücke bog ich erst unmittelbar rechts ab und eine Weile später wieder halb links auf einen kleinen Trail, der dann doch ziemlich eng wurde. :D
Als Ziel hatte ich ja immer noch den Flughafen Schwarze Heide. Dort machte ich nur eine kurze Pause und fuhr dann weiter zum Franzosenweg und dann auf der Franzosenstraße zurück nach Oberhausen. Unterwegs loggte ich noch einen kleinen Cache und irgendwann war das Navi der Meinung mich, statt durch Königshardt, doch noch einen der dunklen Waldwege entlang zu scheuchen. Flughafen Schwarze HeideHeraus kam ich dann wieder auf dem Alten Postweg in der Nähe Grafenmühle. – Wenn man jetzt den Trail auf der Karte sieht, war das wohl eher keine Abkürzung. :-) Abgesehen von einem kurzen Stück durch den Revierpark blieb ich danach aber auf der Straße und gegen 23 Uhr war ich dann wieder zu Hause.

  • GeoCache GC1HQFV ‚FEUER!‘ (231)
  • GeoCache GC28ZP4 ‚Verschlüsselt 4‘ (232)
    Bei diesem Cache waren wir fälschlicher weise davon ausgegangen, dass das gesuchte Schlüsselwort 5 oder 25 Zeichen lang sein muss. Erst als Veiouyokkoouyoouyo den richtigen Tipp gab, konnte man die Lösung leicht entschlüsseln. Hilfreich dafür ist wiederum die Seite http://www.netteleuthe.de/gc/ . Allerdings sollte man das Schlüsselwort mit umgeschriebenen Umlaut eingeben! ;-)
  • GeoCache GC2ATV1 ‚Reiterhöfe rund um OB: #2: Der Dudler-Hof‘ (233)

Autor: Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines 'Tagebuchs'. Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.